Grußwort August 2018

Foltersommer 2018, bald schon wird er vergessen sein, Stichwort „Jahre des Lebens-alle vergebens“. Habe die warmen/heißen Monate auf der Terrasse unter der Außendusche zugebracht. Eine sinnvolle Anschaffung. In diesem Zusammenhang (chronische, unheilbare  Reiseunlust) herausragender Satz: „Nur äußerster Mangel an Fantasie und Vorstellungskraft rechtfertigt das Reisen.“

Anderer herausragender Satz, und das Motto des Restjahres 2018: „Der schwarze Fakir Günter Voss kniet vor der Liebesschlange Bogomir und lässt sich von ihm den schon halbverdauten chinesischen Glückskeks aus seinem Sackmagen herauslecken.“ Darüber sollte man mal nachdenken!

Das ich nach wie vor Übermenschliches leiste, brauche ich hoffentlich nicht weiter zu betonen, habe dafür ein schönes Wort (Neologismus) kreiert: F LEISSLING. Motto:Der Fleißling-emsig, artig, pünktlich. Ja, das bin ich fürwahr.

 

Zur Sache

1) Die Intimschatulle wird immer besser, obwohl das ja eigentlich nicht geht. Brandneu: Auf dieser Homepage wird allmonatlich eine aktuelle Schatulle veröffentlicht.

2) Das Teemännchen (ET 21.8.18) ist in aller erdenklicher Unbescheidenheit ein herausragendes Buch geworden, high end literatur at it`s best. Ich weiß manchmal selber nicht, wie ich das mache.

3)Nach dem Gewinn der goldenen Kamera wird es mit JÜRGEN aller Vorrausicht nach weitergehen, entweder als Serie oder Langfilm.

4) Mein Spotify original Podcast „Heinz Strunks Familienaufstellung“ (die fiktiven Abenteuer der fiktiven Familie Voss) definiert das Genre Kurzhörspiel völlig neu und legt die Latte noch mal ganz woanders hin, nämlich dorthin, wo die Luft dünn wird. Bisherige Folgen: 1)Weihnachten- mit der Sackkarre in die Ewigkeit 2) Fasching-Narrenstaupe, 3)Ostern-Fest des Ei 4)Muttertag-Qualität kommt von Qual 5)Fußball WM-Verlieren ist wie gewinnen nur umgekehrt 6)Ferienbeginn-Betonköpper 7)Opas Geburtstag-Boten des Todes.

Wer es noch nicht kennt, am besten ALLE FOLGEN NACHEINANDER ANHÖREN. Hallo, jemand Zuhause?! Alle Folgen! Ein psychedelisches Erlebnis der Sonderklasse. En passant,  kommende Ausgaben: 3.10 Tag der deutschen Einheit, 31.10 Halloween, 24.12 Heiligabend.

5) Das Theaterstück „der goldene Handschuh“ wird nach umfangreichen Renovierungsarbeiten des Schaupielhauses im November wiederaufgenommen.

6) Der Kinofilm „der goldene Handschuh“ unter der Regie von Fatih Akin wurde am 18.8. abgedreht.

7) nächstes Jahr geht es weiter. Mit so manchem. Mit Vielem. Einigem.

 

Da ich manchmal gefragt werde, was für ein „Typ“ ich eigentlich bin, hier einmal „Heinz Strunk in Zahlen“, eine Art Steckbrief mystique.  Größe: 1,71. Haarfarbe: Schlohweiß. Feste Fuß und Fingernägel, Leberflecke. Albino und Frührentner (Vorruhestand), Starkesser. Hobbys: TV, Geld zählen, geile SMS, Bundeswehr. Sport: Schwimmen (Rücken). Führerschein: LKW, Privatboot/Binnengewässer. Besondere Kennzeichen: Vierfüßler. Lebensziel: Nie wieder bei der Auskunft anrufen.

 

Die Reichen haben Eis im Sommer, die Armen haben Eis im Winter.

So ist das leider.

 

Schönste Grüße

HS

 

cover Teemännchen

171221_Podcast-Cover-Key-Art-Heinz_Strunk

Strunk_Fleckenteufel_1

Juergen_Plakat

Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis wir JÜRGEN machen konnten, wirklich sagenhaft, geradezu grotesk, welche Wiederstände es zu überwinden galt. Die Story: Zwei ganz arme Willis (Jürgen und Bernd, gespielt von Charly Hübner und mir) wollen trotz extremer Chancenlosigkeit und fortgeschrittenem Alter endlich eine Frau finden und landen schließlich im Liebesdrückerbus nach Polen. Neben Peter Heinrich Brix und Friederike Kempter sind in Nebenrollen auch Klaas Heufer-Umlauf, Olli Schulz und Rocko Schamoni zu sehen.

Jürgen-Presseheft